Anders als hier bei uns im Westen hat Weihnachten in Asien kaum einen Stellenwert. Während hierzulande also zu Heiligabend alles stillsteht und wir die Feiertage, mit meistens zu viel Essen und Knabbereien genießen, wird in China normal weitergewerkelt, so auch bei Xiaomi. Die haben für den 24. Dezember nun ein neues Event angekündigt, für ein Gerät, das wohl eher nur für den asiatischen Markt gedacht sein wird.

Über das Xiaomi Play weiß man nicht viel

Bisher ist nur klar, Xiaomi lädt zum Xiaomi Play Event ein. Und das war es auch schon fast. Leaks sind Mangelwahre und Verlässliche sowieso. Einzig der Name Play lässt vermuten, dass es sich um ein Gaming Smartphone handeln könnte. Doch das gibt es ja eigentlich schon unter dem Label Black Shark.

Da Xiaomi aber nicht gerade für ein konsistentes und vor allem übersichtliches Smartphone Lineup bekannt ist, liegt aber die Vermutung nah, dass hier unter dem Xiaomi Label ein günstiges Gaming Smartphone auf den Markt kommen soll. Ähnlich wie es auch Honor mit dem Honor Play machte. Auch wenn mir bisher weiterhin nicht klar ist, was das Honor Play zu einem Gaming Smartphone macht. Darf man einigen Gerüchten glauben, dann soll Xiaomi wohl das in Europa sehr erfolgreiche Pocophone F1 nach Asien bringen wollen. Vielleicht einfach unter dem Namen Xiaomi Play. Vielleicht auch mit einem leicht abgewandelten Design, wie es schon Honor bei seinem Play machte? Das alles sind nur Spekulationen bisher und wirklich ist nichts zu finden im Netz.

Ein Pocophone hätte auf alle Fälle genug Leistung als Gamingmaschine. Ob man das Smartphone deshalb schon Play taufe muss, weiß ich allerdings nicht. Denn für mich wird ein Gamingsmartphone nicht nur durch die Leistung definiert, sonst wäre ja jedes Flaggschiff Smartphone ein Gaming Smartphone. Also warten wir mal, ob noch etwas durchsickert vor dem Event oder was wir am 24. Dezember präsentiert bekommen.

Ob das Xiaomi Play dann überhaupt auch nach Deutschland kommt, ist noch nicht klar.