Xiaomi Mi 8 Explorer Edition, Fake bei durchsichtiger Rückseite

Xiaomi hat mit dem Mi 8 ein sehr interessantes Flaggschiff vorgestellt, das bei vielen sehr beliebt ist. Vor allem dank der seit einer Weile verfügbaren Global Firmware die das Mi 8 dann auch voll in Europa nutzbar macht. Die größte Version des Mi 8 das Mi 8 Explorer Edition hat als Besonderheit eine durchsichtige Rückseite, die den Blick auf den CPU freigibt. Doch das ist Fake, wie sich bei einem Tear Down nun herausstellte.

Das günstige Flaggschiff aus China

Xiaomi gehört in China mit zu den bekanntesten Smartphone Herstellern, aber auch hierzulande ist Xiaomi längst nicht mehr unbekannt, ja sogar schon beliebt. Der Hersteller versteht es Smartphones mit überzeugender Leistung und sehr guter Verarbeitung, zum „kleinen“ Preis zu produzieren.

Das Xiaomi Mi 8 Explorer Edition kommt mit dem Snapdragon 845 daher, 8 GB Arbeitsspeicher und 128 GB internem Speicher. Dazu gibt es noch ein FullHD+ Display mit Notch, eine Dual Hauptkamera, den Fingerabdrucksensor unter dem Glas und sogar das LTE Band 20. Auf der Rückseite könnt ihr durch das Glas durchschauen und seht im oberen Drittel den Snapdragon Prozessor. Oder auch doch nicht, denn angeblich ist das gar nicht wirklich der Prozessor. Aber eins nach dem anderen.

Tear Down enthüllt kleinen Fake

Auf der Rückseite des Xiaomi Mi 8 Explorer Edition ist ein das Snapdragon Logo auf dem vermeintlichen CPU zu erkennen, wenn man durch das Glas sieht. 

Quelle: TradingShenzhen.com

 

Bei einem Tear Down, also einem Auseinandernehmen des Smartphones, wurde nun aber deutlich, man schaut gar nicht wirklich auf den Snapdragon 845. Es handelt sich viel mehr um eine Abdeckung, die mit Schrauben befestigt ist, unter der sich der wirkliche Prozessor befindet, der mit seinen Headpipes deutlich unspektakulärer aussieht. Ich habe euch das Tear Down Video mit den englischen Untertiteln hier mal hinterlegt, wenn ihr euch selbst überzeugen möchtet.

Ist das jetzt Betrug?

Ist das nun Betrug am Kunden, nein, dass würde ich nicht sagen. Ihr zahlt ja nicht für die Sichtbarkeit auf den Prozessor, sondern für die Leistung, die darin steckt. Außerdem steckt ja auch das drin, was draufsteht. Da der eigentliche SoC aber bei Weitem nicht so cool aussieht wie auf der Abdeckung, ist es sogar verständlich das man diesen Schritt gegangen ist. Denn ein Prozessor braucht Kühlung und die sorgt nun mal leider dafür, das man keine freie Sicht auf den Prozessor haben kann. Dennoch halte ich die durchsichtige Optik für sehr gelungen.

Aber wie ist denn eure Meinung dazu?

Wer sich nun für das Xiaomi Mi 8 Explorer Edition insteressiert, der kann mit diesem Link mal bei TradingShenzhen vorbei schauen: Link *

*Bei dem Link handelt es sich um einen Partner Link, wenn ihr etwas bei Tradingshenzhen kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts und ihr unterstützt mich mit meiner Arbeit.

Geek1elf!

Geek, Technik-Freak, Hobby-Fotograf. Ich liebe technischen Schnickschnack. Folge mir in die Welt von Smartphones und anderem Geek-Spielzeug.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere