fbpx

Microsoft Surface Go LTE Advanced ab dem 22. November

//Microsoft Surface Go LTE Advanced ab dem 22. November

Es ist soweit, das warten hat schon bald ein Ende. Während man schon einige Tests zum Surface Go auf YouTube bestaunen kann, konnte man es in der LTE-Version hierzulande noch nicht bestellen. Das Warten hat aber bald ein Ende. Ab dem 22. November gibt es das Surface Go LTE Advanced und damit den „günstigen“ Einstieg in die mobile Microsoft Surface Welt auch in Deutschland.

Keine Core I Prozessoren

Natürlich müsst ihr beim Surface Go LTE Advanced auch ein paar Abstriche in Sachen Leistung machen. Verbaut wird von Microsoft ein Intel Pentium Gold Prozessor, also kein Intel Core I Prozessor wie bei den großen Brüdern der Serie. Der Intel Pentium Gold 4415Y hat einen Grundtakt von 1,6 GHz und unterstützt auch keine Boost-Technologie. Der Prozessor kann also nicht, anders als die I-Modelle den Takt bei Bedarf erhöhen. Das ist natürlich eine Einschränkung, weil es keine Leistungsreserven nach oben gibt.

Solides Display mit 10 Zoll

Als Display kommt auch beim Surface Go LTE Advanced ein 10 Zoll großes PixelSense getauftes Panel zum Einsatz. Dieses löst mit 1800 x 1200 Pixeln auf, was einem Seitenverhältnis von 4:3 entspricht. Das Display hat zwar, Tablet üblich, ein spiegelndes Display, soll aber ausreichend hell sein, um das Surface Go auch draußen nutzen zu können.
Befeuert wird das 10 Zoll Display von der Standard Intel HD 615 Grafikkarte, die der Prozessor direkt mitbringt. Damit ist einmal mehr klar, das Microsoft das Surface Go LTE Advanced nicht für den Einsatz im Hochleistungsbereich vorsieht. Das Surface Go ist sicher keine Gaming Maschine und auch sicher nichts um aufwendigen Videoschnitt durchzuführen.

Übersichtliche Anschlüsse

Bei den Anschlüssen wird es nun etwas übersichtlich. Das Surface Go LTE Advanced kommt mit einem USB-Typ-C Anschluss zu euch nach Hause. Dazu gibt es einen 3,5 mm Klinkenanschluss sowie den Surface Connect Anschluss. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit microSDXC Karten einzuschieben. Das war es im Großen und Ganzen dann aber auch schon, wenn wir mal den Type Cover Anschluss außen vor lassen.

Acht Gigabyte RAM

Beim Arbeitsspeicher müsst ihr euch nicht entscheiden. Dem Prozessor könnt ihr 8 GB zur Seite stellen, eine weitere Auswahlmöglichkeit bekommt ihr nicht geboten.

Interner Speicher maximal 265 GB SSD

Beim internen Speicher müsst ihr auch etwas haushalten, wenn wir mal die microSD Lösung außen vor lassen. Hier wird ebenfalls deutlich, dass es eher um ein Tablet mit leichten Laptop Genen handelt und weniger eine richtige Arbeitsmaschine ist. Die günstigste Version des Surface Go LTE Advanced (779 €) gibt es mit 128 GB SSD Speicher, die nächstteurere Version (879 €) bringt euch nur mehr internen Speicher und verdoppelt diesen, so das ihr auf 256 GB kommt.

Ab sofort vorbestellbar

Das Microsoft Surface Go LTE Advanced könnt ihr ab sofort bei Microsoft im Online Shop vorbestellen oder natürlich auch bei den verschiedenen Reseller Partnern. Ausgeliefert wird dann ab dem 22. November.

Alle wichtigen technischen Details auf einen Blick

HardwareDetails
Display10 Zoll PixelSense Display (1800 x 1200 Pixel) 217 PPI
ProzessorIntel Pentium Gold 4415Y (1,6 GHz)
RAM8 GB
Interner Speicher128 GB / 265 GB
GrafikkateIntel HD Graphics 615
AkkulaufzeitBis zu 9 Stunden
KonnektivitätWLAN 802.11a/b/g/n/ac / Bluetooth 4.1
Anschlüsse1x USB-C / 3,5 mm Klinkenanschluss / 1x Surface Connect / Type Cover Anschluss / microSDXC-Slot
KamerasFront: 5 MP mit 1080p / Rückseite: 8 MP Autofokus mit 1080p
Maße und Gewicht245 mm × 175 mm × 8,3 mm / Ab 522 Gramm
SoftwareWindows 10 Home mit S Modus / Windows 10 Pro für Unternehmen
Preis779 EURO / 879 EURO
Von |2018-12-10T12:20:32+00:0013.11.2018|Tech News|0 Kommentare

Über den Autor:

Geek, Technik-Freak, Hobby-Fotograf. Ich liebe technischen Schnickschnack. Folge mir in die Welt von Smartphones und anderem Geek-Spielzeug.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ich akzeptiere