fbpx

Colgate verkauft Zahnbürste exklusiv im Apple Store

//Colgate verkauft Zahnbürste exklusiv im Apple Store

Colgate dürfte so ziemlich jeder kennen und besagtes Unternehmen steigt jetzt bei Apple ein, jedenfalls in den Apple Store, denn die neuste IoT-Zahnbürste, die Smart E1, wird exklusiv nur im Apple Store verkauft. Was die Zahnbürste euch so bietet und was sie kostet, das schauen wir uns jetzt mal genauer an.

Smarte Zahnbürste Smart E1

Abgesehen davon, dass Colgate die Smart E1 nur im Apple Store verkauft, funktioniert diese auch erst mal nur mit iOS Geräte und ist sehr eng mit eurem iPhone oder iPad und auch der Apple Watch verknüpft. Wie die meisten smarten Gadgets baut die Smart E1 die Verbindung via Bluetooth auf. Colgate verspricht, dank KI-Technologie im Griff, die Mundgesundheit zu verbessern und euch dabei zu unterstützen. Dafür werden 99,95 Euro fällig, was angesichts anderer Elektrischer Zahnbürsten durchaus ein vertretbarer Preis ist. Laut Colgate erkennt die Zahnbürste, je nach Position bis zu 16 Zonen im Mund und kann euch dann bei der täglichen Zahnhygiene unterstützen. Die Smart E1 verfügt über einen Lernalgorithmus, der mit jedem Einsatz der Zahnbürste dazu lernt, wie ihr eure Zähne putzt. Dabei soll die Zahnbürste euer Putzmuster erkennen und euch Verbesserungen vorschlagen.

Colgate iOS App mit Putz Coach

Colgate hat in Apples App Store natürlich passend zur Smart E1 eine kostenlose App bereitgestellt, die euch die Daten der Zahnbürste zugänglich macht und euch dann effektiv bei der Zahnpflege unterstützen soll. So findet sich in der App ein Coach, ein Check Up und ein Dashboard. Der Coach macht, wie der Name schon vermuten lässt, genau das, er hilft euch dabei eure Putzgewohnheiten anzupassen und die Mundpflege zu verbessern. Spannend dürfte für einige Check Up sein. Hier zeigt euch die Smart E1 eine Karte eures Mundes und wie ihr dort eure Zähne putzt. Stellen, die ihr beim Putzen vergessen habt oder die ihr nicht so gut erwischt, werden für euch markiert, damit ihr in Zukunft mehr auf diese Stellen eingehen könnt.

Das Dashboard hingegen gibt euch alles auf einen Blick und hilft euch zu verstehen, wie ihr eure Zahnputzaktivitäten noch verbessern könnt. Außerdem hält das Dashboard Hinweise bereit, wie ihr eure Mundhygiene noch weiter verbessern könnt. Für die Kinder im Haushalt bietet die Smart E1 auch noch zwei Spiele an, die aus der Zahnbürste einen Game Controller machen.

Spannend, vor allem auch aus Datenschutz Sicht, ist die Möglichkeit deine Daten mit deinem Zahnarzt zu teilen, um auch dort die Kontrollen noch effektiver zu gestalten. Wobei natürlich auch direkt fraglich ist, wie viele Zahnärzte in Deutschland diese Funktion wirklich unterstützen.

Auch gibt es eine Verbindung zu Apples ResearchKit die allerdings optional ist und ausgeschaltet werden kann. Wer möchte, kann seine Putzdaten aber für das Apple ResearchKit freigeben und so Mundgesundheitsforschern zu Forschungszwecken zur Verfügung stellen. Diese Daten sollen meines Wissens aber anonymisiert sein.

Optik und Leistung

Auch wenn ich die Zahnbürste nur im Karton bisher in der Hand hatte, muss ich sagen das Colgate hier ein recht schlichtes und minimalistisches Design für die Zahnbürste erstellt hat. Mir persönlich gefällt aber der rote Colgate Schriftzug auf der Front nicht und stört das Gesamterscheinungsbild etwas. Die Zahnbürste soll mit einer Ladung gut 10 Tage auskommen und dann wieder an die Ladung müssen. Bei der Ladezeit müsst ihr aber Zeit mitbringen, für eine volle Ladung soll die Zahnbürste sage und schreibe 12 Stunden benötigen. Leider gibt es zur sonstigen Leistung keine Infos auf der Apple Seite. Für viele interessant wäre da z.B. auch eine Info dazu, wie schnell die Zahnbürste schwingt oder ob es so etwas wie eine Andruck Erkennung gibt. Auch die Frage nach den Bürstenköpfen stellt sich bestimmt dem einen oder anderen. Gibt es hier Verschiedene und werden diese von der Zahnbürste erkannt und berücksichtigt? Einige Produkte anderer Wettbewerber bieten diese Funktionen, auch wenn sie dafür keine Verbindung zu einer App haben.

Nun stellt sich die Frage, was haltet ihr von der Smart E1? Wäre das etwas für euch? Oder findet ihr, das es Unsinn ist?

Von |2018-07-31T11:47:46+00:0031.07.2018|Tech News|0 Kommentare

Über den Autor:

Geek, Technik-Freak, Hobby-Fotograf. Ich liebe technischen Schnickschnack. Folge mir in die Welt von Smartphones und anderem Geek-Spielzeug.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ich akzeptiere