Apple hat soeben sein diesjähriges März Event hinter sich gebracht und nachdem einige Tage vor dem Event, einzelne Geräte einfach still und heimlich im Apple Store gelandet sind, wie zum Beispiel neue iPads, neue AirPods und einiges an Zubehör, stellte man sich die Frage, was wird jetzt noch vorgestellt. Viele Gerüchte rankten sich bereits darum das Apple sehr stark in den Bereich Dienste einsteigen möchte, bzw. die eigenen Dienste gerne stark erweitern möchte und genau das tat Apple heute auch. Die gesamte Keynote drehte sich ausschließlich um neue Apple Dienste. Wer sich die ganze Keynote gerne ansehen möchte, der findet sie hier: https://www.apple.com/apple-events/march-2019/

Aber fangen wir mal vorne an.

Apple News

Apple News+

Quelle: Apple.com

Apple hatte mit der Apple News App laut eigener Aussage die besten News App die auch wirklich News von vertrauenswürdigen Quellen liefern. Mit 5 Milliarden News die gelesen werden ist die Apple News App die Nr. 1 App für Nachrichten. 

Neu bei Apple News sind nun Magazine die direkt in der Apple News gelesen werden können. Egal ob Time, Vouge, National Geographic oder The News Yorker, all das gibt es nun in der Apple News App und nennt sich Apple News+. 

Das klingt sicher nun auch für den einen oder anderen hierzulande sehr interessant. Doch leider sucht ihr die Apple News App auf eurem iPhone vergeblich, denn Apple News ist leider nur in den USA Verfügbar. Apple News+ bitet zun Preis von $ 9,99 über 300 Magazine an und kann von der ganzen Familie genutzt werden, ohne Extrakosten. Verfügbar ist der Dienst leider nur in den USA und Kanada. In Europa wird es auch später dieses Jahr Apple News geben, beginnend in den UK, klar zwecks der Sprache. Ob und wann auch in Deutschland Apple News bzw. Apple News+ starten wird, ist noch nicht klar leider.

Wobei es hier auch einen kleinen Trick gibt. Wenn ihr in euren iPhone Einstellungen unter Region die Vereinigten Staaten auswählt und dann einmal neu startet, könnt ihr auch die Apple News App nutzen, müsst die Region allerdings dauerhaft so stehen lassen.

Ob ihr mit diesem Trick nun auch Apple News+ nutzen könnt, ist allerdings noch nicht klar.

Apple Pay

Apple Card

Quelle: Apple.com

Apple Pay ist für Apple sehr erfolgreich. In vielen Ländern wird Apple Pay an bis zu 80 % der Verkaufsstellen akzeptiert. 

Neu ist nun Apple Card wobei es sich um eine Apple Kreditkarte handelt. Die Apple Card wurde extra für das iPhone und Apple Pay generiert. Apple Card kann überall auf der Welt verwendet werden und ist ausschließlich in eurem iPhone und nicht als physische Karte vorhanden. Eure Kreditkarten Abrechnung könnt ihr direkt auf dem iPhone einsehen und könnt genau sehen wo ihr was eingekauft habt. 

Außerdem gibt es ein Bonusprogramm das Daily Cash heißt. Wenn ihr mit der Apple Card einkaufen geht, bekommt ihr täglich für jeden Kauf ein Cashback. Der Cashback wird automatisch eurer Kreditkarte gutgeschrieben und ihr könnt dafür wieder einkaufen gehen. 2 % von dem was ihr über den Tag mit Apple Cards zahlt, bekommt Cashback von Apple und könnt den Cashback jeden Tag direkt in eurer App einsehen. Zahlt ihr mit Apple Pay, gibt es sogar 3 % Cashback. Die Apple Card hat keine Zusatzkosten. Sie kostet weder Jährlich noch während der Nutzung etwas. Um die Apple Card möglich zu machen, arbeitet Apple mit Goldman Sachs und Master Card zusammen. Außerdem wurden neue Sicherheitsfeatures integriert. So wird die Kreditkartennummer nie in ihrer eigentlichen Form weitergegeben beim bezahlen. Außerdem werden die Kreditkarten Daten auch nicht für Marketingzwecke an andere Unternehmen weitergegeben. 

Apple Card kommt im Sommer in den USA auf den Markt. Von anderen Ländern ist bisher noch nicht die rede. Wir gehen also erstmal wieder leer aus leider.

AppStore

Apple Arcade

Quelle:Apple.com

1 Milliarde Menschen haben bisher Spiele aus dem Appstore geladen. Über 300.000 Games gibt es aktuell im AppStore. Damit ist der AppStore der größte GameStore Weltweit. Einige Games sind kostenlos, andere sind kostenpflichtig, wie ihr sicher wisst. Doch auch hierfür hat Apple etwas „neues“ entwickelt und nennt es Apple Arcade. 

Es ist handelt sich dabei um einen Gaming Abo Modell. Die Games sind verfügbar für iOS, macOS und Apple TV. Dafür arbeitet Apple mit einigen bekannten Gaming Publishern zusammen, um besondere Games auf das eigene OS zu bringen. Damit wird iOS, macOS und auch das Apple TV zu einer ganz eigenen Gamingplattform, abseits der klassischen Konsolen. 

Zum start bekommt ihr mit Apple Arcade mehr als 100 exklusive Gaming Titel. Im AppStore gibt es dafür einen ganz neuen eigenen Punkt namens Arcade. 

Genial ist, wenn ihr auf eurem Apple TV ein Spiel begonnen habt, könnt ihr es an der Stelle unterwegs einfach weiterspielen, an der Stelle an der ihr zu Hause aufgehört habt. Das ist schon ziemlich praktisch für die echten Gamer unter euch. Auch Offline Gaming ist immer möglich. Ihr müsst also nicht euren ganzen Traffic unterwegs verbraten. 

Alle Games sind natürlich vollkommen Werbefrei und es gibt auch nichts in den Games zu kaufen wie Lootboxen oder ähnliches. Ihr zahlt also nur für das Arcade und könnt dann daddeln was das Zeug hält. Wann genau Apple Arcade startet, gab Apple allerdings noch nicht bekannt. Ich informiere euch, sobald es da etwas neues gibt. 

Apple TV

Apple möchte auch das Fernsehen revolutionieren und bringt daher auch eine neue Apple TV App raus. 

Apple bietet neu eine App an, bei dem man nicht verschiedene Senderpakete kauft, sondern man zahlt nur das, was man selbst gerne haben möchte. Alles findet ihr dann in einer App. Und diese App nennt Apple dann Apple Channels. 

Um euch mehr Übersicht zu verschaffen, wird die Apple TV App umgebaut um euch mehr Übersicht über eure Sendungen zu verschaffen. Das schließt auch Streaming Dienste wie Netflix und Amazon Prime Video ein. Ziel ist es, alles in einer App zu sammeln, damit ihr nicht mehr zwischen verschiedenen Diensten Wechseln müsst. Apple Channels ist natürlich auch Teil der Apple TV App und ermöglicht es euch direkt beispielsweise den HBO Kanal zu sehen, welcher in den USA bspw. als Pay TV verfügbar ist. Dank Machine Learning lernt Apple was ihr so schaut und bietet euch mit der Zeit immer mehr neue Serien und Filme an, die euch auch interessieren könnten aus den verschiedenen Kanälen. So sollt ihr immer neues Programm für euch kennenlernen und entdecken können, ohne erst viel suchen zu müssen. Apple Channels ist aber natürlich an US-Sender gebunden und damit wohl auch für die wenigsten hierzulande etwas. Es sei denn hier würden auch Partner wie Sky oder ähnliches in Zukunft hinzukommen. 

Im May wird die neue Apple TV App verfügbar sein. Im Herbst soll die Apple TV App dann auch auf den Mac kommen. Dazu kommt eine Kooperation mit TV Herstellern wie bspw. Samsung und Sony die die Apple TV App in Zukunft auf ihren Smart TVs mit anbieten. Verfügbar sein soll Apple TV in Zukunft in mehr als 100 Ländern. Wir dürfen gespannt sein, wie das Angebot in Deutschland aussehen wird. 

Apple TV+

Apple tv+

Quelle: Apple.com

Neu ist außerdem Apple TV+ als neuer Service. Um Apple TV+ vorzustellen, holte Apple sich einfach mal Steven Spielberg auf die Bühne und vor die Kamera. Auch Jennifer Aniston stand auf der Bühne, und noch einige Stars mehr, um das neue Apple TV+ zu promoten. Apple gab sich extreme Mühe große Namen der Film und Serienwelt auf die Bühne zu bringen. Apple TV+ ist ein eigener Apple Streaming Dienst mit komplett eigenen Inhalten die exklusiv für Apple TV+ produziert werden. Apple TV+ ist Werbefrei und verfügbar in mehr als 100 Ländern. Alle Inhalte können runtergeladen werden und sind Offline verfügbar. Apple TV+ startet im Herbst diesen Jahres. Wie genau das Programm in Deutschland aussehen wird, ist noch nicht klar. Auch ob alle Inhalte für Apple TV+ nur exklusive Titel sind ist noch nicht klar.